Die medizinische Trainingstherapie (MTT) dient dazu, die körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern oder wiederherzustellen. In Abhängigkeit von der jeweiligen persönlichen Zielsetzung werden Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und/oder Koordination trainiert, um nach einer Krankheit oder Verletzung wieder fit und agil zu werden. Die medizinische Trainingstherapie kann ärztlich verordnet und bei TherapieRaum Essen unter fachkundiger Anleitung und Aufsicht absolviert werden.

Unsere ausgebildeten Therapeuten erarbeiten für Sie einen individuellen Trainingsplan, dessen Übungen aufeinander aufbauen. So beginnen Sie zunächst mit leichteren Übungen und wenigen Wiederholungen, um im Verlauf des Trainings auch zunehmend komplexere, schwierigere Übungen mit mehr Wiederholungen zu absolvieren. Die Übungen können teilweise an unseren computergesteuerten und schonenden Trainingsgeräten von TherapieRaum Essen vollzogen werden, bei anderen brauchen Sie keine Hilfsmittel und arbeiten besonders schonend nur mit Ihrem eigenen Gewicht.

Wann ist eine medizinische Trainingstherapie angeraten?

  • bei chronischen oder akuten Rückenschmerzen,
  • zur Steigerung des Herz-Kreislaufsystems,
  • zur generellen Stärkung des Stütz- und Bewegungsapparates,
  • zur Verbesserung der motorischen Koordination sowie
  • zur allgemeinen Verbesserung und Erhalt der Mobilität im Alltag.

Sie werden bei der Durchführung der Übungen immer von Ihrem persönlichen Trainer begleitet, der genau darauf achtet, dass Sie die Übungsabläufe korrekt vollziehen und sich beim Training weder über- noch unterfordern. Das Training kann als Einzel- oder Gruppentraining durchgeführt werden.