Unser Motorikzentrum bei TherapieRaum Essen ist eine dreidimensionale, stabile Konstruktion aus Holz und Stahl. Es wird insbesondere im Rahmen einer sensorischen Integrationstherapie (SI) bei Kindern und Jugendlichen eingesetzt, eignet sich jedoch ebenso auch für Erwachsene oder Senioren. Die SI dient dazu, durch gezielte Reize die sensorische Integration des Patienten zu verbessern und zu normalisieren. Mit Schaukel, Kletterwand, Hängematte, Rutsche oder Wippe stehen in unserem Motorikzentrum viele motivierende Möglichkeiten zur Auswahl, die zum Spielen und Ausprobieren einladen und motivieren.

Bei einer SI-Therapie werden die Ziele nicht durch den betreuenden Ergotherapeuten vorgegeben, sondern vom Patienten. Dazu ist eine Umgebung erforderlich, in der sich die oft jungen und sehr jungen Patienten spielerisch ausdrücken können. Unser Motorikzentrum bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Umgebung spielerisch und mit intensiven Sinneseindrücken wahrzunehmen. Der kindliche Spiel- und Entdeckungstrieb wird gefördert, so dass Motivation und Aktivität hoch bleiben und der Ergotherapeut durch genaue Beobachtung feststellen kann, welche therapeutischen Maßnahmen sinnvoll und angezeigt sind.